Sardinien 2018

Sardinien – Ausschreibung
vom 19. Mai bis 1. Juni 2018, seit 1980
Anreise im eigenen Fahrzeug:
Über die Schweiz nach Genua, mit der Moby-Lines Fähre nach Olbia, Sardinien. Die Appartementanlage La Marmorata liegt ca. 4 km östlich von S.Teresa di Gallura.
Unser Grundstück: La Ficaccia, Strada Communale Punta Falcone, Marmorata alta
Die GPS Koordinaten 41°15´3.84“ N – 9° 13´42.50“ O, Höhe über dem Meer: 86 m
Fährbuchung: Moby Lines 19. Mai 2018 21:30 Hinfahrt – 1.Juni 2018 21:30 Rückfahrt
Die Fähren buchen wir für euch ab November. Dazu benötigen wir eure Handynummer, Fahrzeug- & Personendaten (Geburtsort und Geburtstag Ausweisnummer) sowie Kabinenwunsch und Fährtermine, per E-Mail.
Appartement:
Maria Angela, sie vermittelt privat Appartements unter mcaredda@hotmail.com
sowie die beiden Agenturen in der Anlage La Marmorata
http://www.baiaselene.it & http://www.lasparviera.com
Vorbesprechung: Teilnehmer, die das erste Mal mitfahren: Donnerstag 22.März, 20:00 Uhr
bei uns in der Sperberstr. 32, 90768 Fürth-Oberfürberg
Tauchen in Sardinien 2018
Kosten:
Buchttauchgang inkl. Flasche und Blei à 19 € /17 € Paket 10 Buchtauchgänge 150 € /135 € €
Boottauchgang inkl. Flasche und Blei à 42 € /37,80 € Paket 10 Boottauchgänge 380 € / 342 €
Leihausrüstung:
Ausgabe: Samstag 12. Mai ab 14:00Uhr, Rückgabe bis 9. Juni in Fürth.
Die Ausrüstung muss selbst nach Sardinien transportiert werden!
Scuba Review:
Wir bieten für Taucher, deren Ausbildung oder deren Tauchgänge schon länger zurück liegen, eine Auffrischung an. Dabei werden tauchspezifische Übungen und Tauchtheorie bei einem Bucht- und einem Bootstauchgang wiederholt. Kosten: 99.- €.
Sicherheitshinweise: Tiefengrenze: 40m
Tauchen ausschließlich mit Sicherheits-Boje!

Programm für 2018
Sonntag 20. Mai ca. 12:00 Uhr Ankunft in der Appartementanlage La Marmorata
18:00 Uhr Abholung des Tauchgepäcks
21:00 Uhr Treffen in der Cafeteria der Anlage bei Maria Angela & Massimo Caredda (noch nicht sicher)
Einschreibung der Tauchgänge für die nächsten Tage, Tauchgänge
immer am Vortag/Abend eintragen.
Montag 21. Mai Tauchbetrieb ist täglich ab 10:30 Uhr möglich; heute nur Buchttauchen
Dienstag 22. Mai Tauchen 19:30 Vorbesprechung für weiterführende Kurse
20:30 Uhr Nachttauchen.
Mittwoch 23. Mai Tauchen wie gehabt
20:30 Camp-Fest BBQ auf unserem Grundstück Marmorata alta
Donnerstag 24. Mai Tauchen!
Freitag 25. Mai 20:30 Nachttauchen
Samstag 26. Mai Tauchertaufe & BBQ auf unserem Grundstück Marmorata alta
Sonntag 27. Mai ist tauchfrei, Zeit zum Erholen vom Tauchen und Feiern
Montag 28. Mai Tauchen / 20:30 Uhr Nachttauchen
Dienstag 29. Mai Tauchen / 20:30 Uhr Nachttauchen Vollmond-Nacht
Mittwoch 30. Mai Tauchen / ab 20:00 Uhr Camp-Fest auf Marmorata alta
Donnerstag 31. Mai Tauchen bis 15:00 Uhr danach Rücktransport der Tauchausrüstung
Freitag 1.Juni Abreisetag, Ankunft am Samstag früh 17. Juni am Festland
Wir können keine Haftung für die am Strand deponierte Ausrüstung übernehmen! Deshalb empfehlen wir eine verschließbare Box und ein Mitnehmen der teuersten Ausrüstungsgegenstände wie Computer, Automaten & Lampen.
Alle von uns geplanten Aktivitäten sind natürlich nur Angebote, die Teilnahme ist freiwillig. Wir werden alles daransetzen, den Urlaub für Euch so angenehm und erlebnisreich wie möglich zu gestalten und hoffen dabei auf Eure Unterstützung – Nur so können wir die Planung und den Tauchbetrieb optimal durchführen.
Kommunikation: Jedermann Funk, Kanal 34 = 433:900 Mhz Kai +49 179 59 67 188
C 29.06.2017 Kai

Wieder zurück in „unserm“ Schwimmbad und die nächste Tauchreise nach Sardinien

Seit einiger Zeit sind wir nun endlich wieder in „unserem“ Schwimmbad in Stadeln.

Unsere Trainingszeiten:
Dienstag von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Sonntag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Außerdem steht unsere alljährliche Tauchreise nach Sardinien wieder vor der Tür.
Die Fährbuchungen sind für das Jahr 2018 offen!
Daher sind wir vom 18. Mai bis 4. Juni 2018 nicht erreichbar.

Gerne könnt ihr euch zum mitfahren anmelden.

Ein Tauchgang am Murner See

Ich habe mal wieder Zeit gefunden an unserem Oktober Tauchwochenende ein kleines Video zu filmen. Ich hoffe euch gefällt es. Einen schönen Sonntag euch allen und denkt daran Winter ist Trainingszeit wir sind für und vor allem mit euch jeden Samstag von 19 bis 21:30 im Hallenbad Fürth zum Tauchen, Schwimmen, Schnorcheltraining.
Mit freundlichem Flossenschlag
Christoph Franz

Video auf Facebook

Video auf YouTube

Tauchurlaub auf den Philippinen

Seit drei Tagen bin ich nun auf der wunderschönen Insel Mindoro, also genauer gesagt in Puerto Galera Sabang um das Tauchresort „Garden of Eden“ für euch zu testen und ich muss sagen ich genieß jede Sekunde!

DSC03647

Doch lasst mich von vorne beginnen: Die Anreise:

Dienstagvormittag um 10 Uhr ging mein Zug nach München. Nachdem ich immer Angst hab zu spät zu kommen hätte ein Zug eine Stunde später vermutlich auch noch gut gereicht.
Ich war bereits kurz nach 12 am Flughafen, so dass ich dort bequem einchecken konnte und noch ein wenig durch den Flughafen bummelte bis um 15.30 Uhr mein Flieger Richtung Dubai startete. Dieser Flug dauert ca. sechs Stunden. In Dubai hatte ich 3,5 Stunden bis zum Weiterflug, um dann neun Stunden bis nach Manila zu fliegen. Das bedeutet 15 Stunden reine Flugzeit plus die Zeit die man zum Einchecken und Umsteigen benötigt.
Am Flughafen in Manila wurde ich dann von einer sympathischen Dame (Doris) abgeholt welche mich zu einem Kleinbus brachte wo unser Fahrer und ein weiterer Gast des Resorts bereits auf mich warteten. Mit dem Auto ging es dann, inklusive einem der tollsten Sonnenuntergänge die ich jemals gesehen habe, noch mal ca. zwei Stunden zu einem kleinen Hafen wo wir von einem Boot abgeholt wurden welches uns nun endlich auf die Insel Mindoro, direkt vor das Resort „Garden of Eden“ brachte.
Wuhu, nach ungefähr 24 Stunden Anfahrt bin ich wohl wirklich im Paradies angekommen!!
Warum erzähl ich das eigentlich so genau?? – Ach ja, damit ihr euch das vorstellen könnt und nicht hinterher meint „ist ja alles ganz toll aber man braucht so lange dahin und es ist so ne anstrengende Reise“. Der Meinung bin ich nämlich überhaupt nicht! Ihr sitzt in nem Flugzeug und habt nichts zu tun als euch bedienen zu lassen, zu lesen oder zu schlafen. Super Start in den Urlaub finde ich! Und nach Spanien, Italien und Sardinien braucht man ähnlich lang und da muss man sich im Auto auch noch selbst konzentrieren.

Aber weiter geht’s: Das Resort und der Ort Sabang:

Im Resort wurden wir gleich von Werner begrüßt und auf ein Getränk eingeladen. Praktischer weiße ist das Restaurant und die Bar gleich im Eingangsbereich und es gibt nur einen kleinen Weg durch die ganze Anlage, welcher auf beiden Seiten von Pflanzen und den Bungalows gesäumt ist.
Direkt hinter dem Restaurant auf der rechten Seite befindet sich der Pool, mit einigen Liegen und Sonnenschirmen. Auf der anderen Seite ist die Tauchschule, in der man auch seine Tauchsachen die ganze Zeit über lagern kann. Dahinter kommt noch die Rezeption bevor dann die Wohnbungalows anfangen. Also es ist alle da was man braucht und noch dazu in gemütlicher und familiärer Atmosphäre.
Sabang ist ein sehr kleiner Ort, mit einem noch kleineren Supermarkt in dem man aber alles wirklich Notwendige bekommt. Ansonsten hat er lauter kleine verwinkelte Gassen. Leider war ich erst einmal im Ort, obwohl das Resort eigentlich mitten drin liegt, deshalb kann ich nur sagen, dass es sehr viele Motorrad – Verleihs, Essensstände und verschiedenste Restaurants gibt.

Und zum Schluss das Wichtigste: Das Tauchen:

Es ist einfach nur awesome! Wunderschön! Von der Resort eigenen Tauchbasis (Cocktail Divers) läuft man ungefähr 50 – 100 m zum Ufer wo die Boote liegen. Je nach Tauchplatz fährt man dann 1 – 45 Minuten mit dem Boot und, soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Tauchgänge finden um 9.00 Uhr, um 12.00 Uhr, um 15.00 Uhr und um 18.00 Uhr (Nachttauchen) statt. Nachdem im Moment ja nur zwei wirkliche Gäste zum Tauchen da sind und ich unbedingt Seepferdchen sehen wollte sind wir gleich bei meinem zweiten Tauchgang die entsprechenden Plätze angefahren (der erste war eine Art Checkdive am Hausriff). Diese waren natürlich entsprechend von Sand und ein paar wenigen Pflanzen aber vielen Makromotiven geprägt. Nachdem wir und erstmal am Sand sattgesehen haben sind wir heute beim zweiten Tauchgang in die andere Richtung an ein wunderschönes Riff gefahren, vergleichbar mit Ägypten. Bisher haben wir auch bei jedem Tauchgang all das gesehen was sie uns davor beim Briefing „versprochen“ haben, das bedeutet ich hab bereits Schildkröten, Seepferdchen, Frog fish, Muränen, Sepia in allen Größen und Tintenfische gesehen. Das alles an den unterschiedlichsten Tauchplätzen von flach bis tief und von Sandflächen über Wracks hin zu Steil – Korallenwänden.
Ein Traum!!

DSC03844 DSC03724 DSC03682 DSC04190 DSC03943 DSC03852 DSC03844 DSC03735 DSC03731 DSC04130 DSC04094

Bisher gefällt es mir hier echt gut und ich freu mich schon auf die nächsten Tage tauchen, entspannen und sonnen!
Ganz liebe Grüße
Helena

Neue Ware von Aqualung eingetroffen

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn ist bei uns neue Ware eingetroffen. Also schaut mal in den Keller, ob euer Tauch – und Schnorchelequipment noch gut ist und wenn nicht kommt vorbei. Wir haben neue Flossen, Masken, Schnorchel, Taschen, Lungenautomaten und Jackets von ‪Aqualung‬ bekommen und es kommt noch mehr!

Außerdem haben wir unseren Ladenraum umgeräumt, also ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Neuware

Planungen für 2018

Nachdem bei vielen im Moment die Urlaubsplanungen für nächstes Jahr laufen wollen wir euch auch ein paar Anreize geben:

Für alle (noch) Nichttaucher startet am am 20. Januar 2018 unser nächster Open Water Kurs, d.h. der nächste Anfängerkurs. Die Freiwasserausbildung könnt ihr dann gerne mit uns am Murner See wenn es wärmer ist, oder

vom 18. Mai bis 2. Juni 2018 in Sardinien absolvieren. Wir sind, wie jedes Jahr, im Norden der Insel auf unserem Grundstück in der nähe von S.Teresa di Gallura zum gemeinsamen Tauchen. Die Ausschreibung Sardinien 2018 ist fertig!

Nähere Informationen findet ihr auf unserer Seite unter der Rubrik Termine oder kommt einfach bei uns vorbei, ruft an oder schreibt eine E-Mail bei Fragen.